Limpurger Rind

Bemerkungen: Das Limpurger Rind ist die älteste noch existierende Rinderrasse Württembergs.

                        Die Namensgebung geht auf die Grafschaft Limpurg zurück, die südlich von  

                        Schwäbisch Hall lag und 1803 zu Württemberg kam.

 

Kennzeichen: Einfarbig hell bis rotgelb, auch Hörner und Klauen gelb, feiner Knochenbau.

                      Das Rind hat ein fleischfarbenes Flotzmaul.

                      Die Kühe sind 134-137 cm groß und 600-650 kg schwer.

                      Der Bulle ist 143-150 cm groß und 1000-1100 kg schwer. Das Limpurger Rind ist

                      sehr vermehrungfreudig.

 

Leistung: Heute ist das Limburger Rind nur noch ein zwei Nutzungs-Rind mit 4140 kg Milch der Kuh

                im Jahr.

 

Bestand: 2009 gab es noch 320 Tiere.

 

Anerkannte Züchtervereinigung: Rinderunion Baden Würtemberg e.V.

 

Text von Loren Molzen und Corinna Meisen

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!